Weiterhin Tests für Kinder ab sechs Jahren

Negativer Test- Nachweis als Eintrittsvoraussetzung
© Pixabay

Wien verlangt weiterhin als einziges Bundesland einen negativen Corona-Test als Eintrittsvoraussetzung für Kinder ab 6 Jahren. Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig musste zuletzt viel Kritik ertragen. Allen voran zeigte sich die Gruppe der Eltern als wenig zufrieden mit der Lösung. Nachdem die Sommerferien begonnen haben und die Testungen in der Schule entfallen, liegt es nun an den Eltern, ihre Kinder testen zu lassen. 

Ludwig betont bei einem Mediengespräch, dass die Pandemie nicht vorbei ist. Auch wenn die Infektionszahlen derzeit relativ niedrig sind und die Auslastung in den Spitälern gering, erweise sich die ansteckende Delta- Variante des Corona- Virus als Risiko für den Herbst. Daher sieht er die regelmäßigen Testungen als ein Mittel, um die Ausbreitung einzudämmen. 

Aktuell sind in Wien 670.000 Menschen vollständig gegen das Covid-19- Virus geimpft, was bedeutet, dass der Großteil der Bevölkerung bisher noch nicht immunisiert wurde – unter anderem auch die Kinder. Daher appelliert der Wiener Stadtchef an die Bevölkerung sich weiterhin konsequent testen zu lassen und das kostenlose Testangebot der Stadt in Anspruch zu nehmen. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email