„Transgourmet Pur“ in Salzburg

Die Messe wurde kurzzeitig zum Zentrum der heimischen Gastronomie und Hotellerie.
© Transgourmet

An beiden Messetagen zeigten die hauseigenen Köche von Transgourmet Cook gemeinsam mit Gast-Köchen, wie vielfältig einsetzbar die vorgestellten Delikatessen sind.

Nach der Pandemie-bedingten Zwangspause im letzten Jahr konnten sich Fachbesucher bei der diesjährigen „Transgourmet Pur“, die als zertifiziertes „Green-Event“ abgehalten wurde, wieder vom vielfältigen Angebot inspirieren lassen. Auf 10.000 Quadratmetern zeigte der Gastronomie-Großhändler, was die Branche bewegt und bewegen wird.

Die Eigenmarken mit ihren Spezialsortimenten bilden einen wesentlichen Schwerpunkt bei Transgourmet und werden weiter forciert. Neu gelauncht wird das Konzept Smart Cuisine mit High-End-Convenience Produkten, die eine hochqualitative wie praktische Lösung für die vorherrschenden Anforderungen in der Gastronomie bieten soll.

 

Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email