Skip to content. | Skip to navigation

Die Auer Tortenecken à la Mozart sorgen für Abwechslung in den Supermarktregalen

 

Auer gibt Auftakt zu neuen Tortenecken à la Mozart

 

Ab sofort sind die bekannten Auer Tortenecken in einer neuen Geschmacksrichtung erhältlich. Die neue Sorte trägt den Namen Mozart und zeichnet sich durch eine Kakao-Mandel-Creme in Kombination mit zarten Auer Waffelblättern aus.  

Bereits seit 1920 werden Auer Tortenecken in Österreich produziert. Dabei ist das Erfolgsrezept des Originals seit 98 Jahren gleichgeblieben: Ein zartes Waffelblatt gepaart mit einer Haselnusscreme. Immer wieder wartet Auer mit neuen Geschmacksrichtungen auf, so wie zuletzt mit den Tortenecken nach Sacher® Art.

Das Produkt wurde auch für den Tourismus konzipiert. Hierzu erklärt Jutta Mittermair, Marketingleiterin von Auer-Blaschke: „Österreich ist rund um die Welt untrennbar mit Wolfgang Amadeus Mozart verbunden. Und so haben wir uns dazu entschieden, die neuen Tortenecken à la Mozart unter anderem auch in Souvenirshops zu vertreiben.“

Bildcredit: Auer-Blaschke