Sonderedition von Kelly’s Chips

Unsere österreichischen Bauern sorgen dafür, dass die Erdäpfel aus der Region erntefrisch in das Kelly’s Chips-Sackerl kommen.
© NLK Burchhart

Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Markus Marek, Managing Director „Kelly“

Die Sonderedition zeigt die Wichtigkeit der niederösterreichischen Anbaufläche als idealen Nährboden für die jährliche Erdäpfelernte und Basis für die frischen Chips.

So feiert die mit dem blau-goldenen Logo von Niederösterreich ausgezeichnete Kelly’s Chips „gsoizn“ NÖ-Edition ihre feierliche Premiere. Für die 150 g Packung, deren Design in enger Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich entstanden ist, kommen ausschließlich niederösterreichische Erdäpfel zum Einsatz. Sie ist ab September im regionalen Lebensmittelhandel in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland erhältlich.

Denn das wichtigste Qualitätsmerkmal einer Kelly’s Chips-Kartoffel ist die Herkunft – wobei Regionalität einfach alles schlägt. Deshalb vertraut Kelly schon seit vielen Jahren auf langjährige Partner der heimischen Landwirtschaft. So ist das Wiener Unternehmen der einzige Marken-Chips-Hersteller, der ausnahmslos österreichische Erdäpfel bezieht und zu köstlichen Chips verarbeitet.

@Kelly

Im Hause Kelly dreht sich alles um knisternden, regionalen Genuss!

93 Landwirtschaftsbetriebe liefern jährlich ca. 27.000 Tonnen beste Kartoffeln aus den Regionen Absdorf, Hollabrunn, Tullnerfeld, Korneuburg, Mistelbach, Marchfeld und Seewinkel in das Werk im angrenzenden 22. Wiener Gemeindebezirk. Somit ist Kelly auch der zweitgrößte, industrielle Kartoffelabnehmer in Österreich.

„Immer mehr Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen schwören auf Regionalität als Qualitätsmerkmal und haben zu Recht großes Vertrauen in Produkte aus der niederösterreichischen Landwirtschaft. Je näher die Anbaufelder bei der Produktionsstätte liegen, umso geringer der CO2-Abdruck und umso besser der Geschmack. Die „gsoizn“ Edition mit dem NÖ-Logo auf der Packung ist ein Paradebeispiel für eine zeitgemäße Produktinnovation aus regionalen, niederösterreichischen Erdäpfeln.“ Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner

Markus Marek, Managing Director Kelly: „Mit unserer Produktion in Wien-Stadlau haben wir die Mehrzahl der Kartoffelfelder quasi vor der Haustüre. Mit der ersten Kelly’s NÖ-Edition, die wir in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesland Niederösterreich entwickelt haben, wird die regionale Wertschöpfung noch deutlicher. Es macht mich als Niederösterreicher stolz, das gelb-blaue NÖ-Zeichen erstmals auf Kelly’s Chips-Packungen ausweisen zu dürfen.“

Heimische Wertschöpfung wird großgeschrieben

Neben den österreichischen Erdäpfeln verwendet Kelly auch ausschließlich Salz aus den heimischen Alpen für seine knusprigen Snacks. Rund 1.100 Tonnen des weißen Goldes werden im Jahr für die Verfeinerung der knusprigen Leckereien maßvoll eingesetzt.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email