„Schakko“ kurz vor Eröffnung

Neues Wiener Spitzenrestaurant ab 8. Oktober 2021 im 3. Bezirk
© Pixabay

Das Beste aus der heimischen Küche

„Wir bieten gehobene österreichische Küche mit internationalen Einflüssen an. Dabei interpretieren wir unter anderem Klassiker neu und präsentieren diese auf moderne und zeitgemäße Art. Im Schakko geht es nicht um einfache Hausmannskost, hier wartet das Besondere“, fasst Geschäftsführer Christian Schadl das Konzept seines Nobellokals zusammen. Und weiter: „Wir wollen mit dem Schakko eine Marke schaffen. Daher auch der interessante Name, den es so kein zweites Mal gibt. Wir haben lange überlegt wie wir den Betrieb nennen könnten, bis wir uns auf meinen Spitznamen Schakko geeinigt haben, den ich übrigens bereits seit mehreren Jahrzehnten habe.“

Kulinarik-Klassiker und Eleganz

Eröffnet wird das Lokal in der Schnirchgasse am 8. Oktober 2021. Ein Soft-Opening für Familie und Freunde findet zwei Tage davor statt. Für mehr als 100 Gäste im Lokal und 120 im Gastgarten werden dann kulinarische Klassiker wie Tafelspitz, Zwiebelrostbraten und diverse andere Gerichte der gehobenen Wiener Küche serviert. Schadl: „Ein einmaliges Ambiente zwischen industrial und elegant lädt ein, die klassische Kunst der Gastfreundschaft neu zu erleben.“ RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email