Sag zum Abschied sehr laut Servus

Opus und Bilgeri laden zum Farewell Konzert mit Minisex und Brofaction am 20. August in Wiesen.
© Lepsi Foto

Rudi Nemeczek, Ewald Pfleger, Reinhold Bilgeri

Reinhold Bilgeri rockt bis zum „Umfallen“ und auch Opus sind auf Goodbye-Tour. Gemeinsam mit Minisex, Naranay Jana und den Brofaction stehen alle am 20. August zum letzten Mal gemeinsam auf der Konzertbühne. Bei Stelzen und Bier im Schweizerhaus verrieten die Künstler, worauf sich die Fans freuen dürfen und was sie in der Musikerpension noch alles so vorhaben. Karten erhältlich bei oeticket.com 

Seit 1976 finden in Wiesen auf einer Fläche von ca. 1,2 ha regelmäßige Veranstaltungen statt.  Pünktlich zum 45-Jahr-Jubiläum wird das Festivalgelände nun in mehreren Phasen saniert und modernisiert. Ein wesentlicher Punkt dabei ist die Adaptierung der Infrastruktur. Neben einer Reihe baulicher Maßnahamen, neuen Sanitäranlagen im VIP-Bereich und einer Ton- und Lichtausstattung der Second Stage steht das Thema Nachhaltigkeit dabei im Vordergrund. So setzen die Betreiber der Wiesen Festivals, die Geschwister Juliane und Franz-Peter Bogner, unter dem Motto „Green Wiesen“ zahlreiche Schritte, zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks der Veranstaltungen am Festivalgelände Wiesen. „Auf nationaler und internationaler Ebene möchten wir unsere Vorreiterrolle weiter ausbauen und uns offiziell als Green Location mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifizieren lassen. Damit erfüllen wir die Anforderungen unserer Besucherinnen und Besucher und Veranstalter, für die ein umweltbewusstes und nachhaltiges Kulturerlebnis immer wichtiger wird“, so die Bogners. Das Land Burgenland unterstützt den „Relaunch“ des Konzertstandortes Wiesen mit Mitteln aus dem Additionalitätsprogramm und einer Projektförderung über das Kulturreferat. Nach Abschluss der Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen steht dann eine qualitativ hochwertige Veranstaltungsstätte mit einem Fassungsvermögen von bis zu 8.000 Besucherinnen und Besucher zur Verfügung.

5. 7. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email