Pichlmaiers zum Herkner im neuen Gewand

Das traditionsreiche Haus besticht im neuen Anstrich mit raffinierten Köstlichkeiten auf der innovativen Speisekarte.
© Thomas Drözler

Martin Pichlmaier hat während des Lockdowns große Ideen und Pläne umgesetzt. Die Speisekarte im traditionsreichen Haus wurde überarbeitet und vereint österreichische Klassiker wie Krautfleckerl & Wiener Schnitzel mit ideenreichen Kreationen aus der zeitgenössischen Küche. So wird man zum Beispiel mit einem Octopus-Spargel-Salat und einem Filet vom Saibling auf weißem Mais mit Junglauch und Rhabarber verwöhnt. Aber auch moderne Interpretationen von Innereien haben ihren Platz und überzeugen: die Kalbsbries & Schweineohren-Terrine überrascht mit Flusskrebsen, Saubohnen und Salzzitrone.

Mehr Information: zumherkner.at

21. 6. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email