Ottakringer lässt Dividende ausfallen

Vorzugsaktionäre bekommen 77 Cent je Vorzugsaktie
© Pixabay

Der börsennotierte Getränkekonzern Ottakringer wird für das Geschäftsjahr 2020 an seine Vorzugsaktionäre eine Dividende von 77 Cent je Vorzugsaktie ausschütten. An die Stammaktionäre wird keine Dividende ausgezahlt. Dies wurde in einer ordentlichen Hauptversammlung am gestrigen Mittwoch beschlossen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab Freitag, dem 2. Juli 2021, abzüglich 27,5 Prozent Kapitalertragssteuer. Der Handel ex Dividende 2020 an der Wiener Börse erfolgt ab 30. Juni 2021 und der Nachweisstichtag für die Dividende ist der 1. Juli 2021. Schon im Vorjahr war die Dividende wegen der Coronakrise auf einen Euro für die Vorzugs- und die Stammaktionäre halbiert worden.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email