„Österreich isst informiert“

Die Wissensplattform informiert unter anderem über Lebensmittel und deren Verarbeitung.
@unsplash

Mit der Wissensplattform „Österreich isst informiert“ will die heimische Lebensmittelindustrie ein Zeichen für mehr Sachlichkeit in der öffentlichen Debatte setzen.

Die Plattform oesterreich-isst-informiert.at will die Rolle der Nachhaltigkeit in der Lebensmittelindustrie unterstreichen und nachhaltige Trends in der Lebensmitteltechnologie aufzeigen. Das Online-Magazin besteht aus sechs Rubriken: Lebensmittel, Herstellung, Industrie, Menschen, Verantwortung sowie Tipps und Service. Videos und Bildergalerien sollen Einblicke in den Alltag der Lebensmittelhersteller vermitteln und so die Produktion erlebbar machen.

Export als wichtiges Standbein

In der herausfordernden Coronapandemie bestätigte sich einmal mehr die Bedeutung des Exports als Jobmotor und Stabilisator für die Wirtschaft. Im Newsletter von „Österreich isst informiert“ lässt sich nachlesen, warum die Agraraußenhandelsbilanz 2020 erstmals leicht positiv war. Anhand der aktuellen Versorgungsbilanzen wird gezeigt, bei welchen Agrarrohstoffen Österreich auf Importe aus dem Ausland angewiesen ist. Neben der zuverlässigen Versorgung ist Lebensmittelsicherheit ein immer wiederkehrendes Thema.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email