Skip to content. | Skip to navigation

Jutta Mittermair, Marketingleiterin Auer-Blaschke

 

Auer stellt Waffelkunst auf der ISM 2019 unter Beweis

 

Bereits zum 48. Mal findet in Köln die Internationale Süßwarenmesse (ISM) statt. Von 27. bis 30. Jänner 2019 präsentieren sich unter dem Motto „The future & heart of sweets and snacks“ insgesamt 1.600 Aussteller aus aller Welt. Auch das heimische Traditionsunternehmen Auer zeigt Flagge und präsentiert dem Fachpublikum Delikatessen auf Waffel-Basis. Im Fokus stehen dabei die beliebten Auer Fandoro Röllchen und zwei brandneue Riegelprodukte.

Auer-Blaschke-Marketingleiterin Jutta Mittermair will noch nicht zu viel verraten, sagt jedoch: „Die zwei neuen Entwicklungen werden für willkommene Abwechslung im Supermarktregal sorgen und den Genuss von Waffelwaren On-the-Go noch einfacher machen.“ 

Zu den bekanntesten Auer-Produkten zählen die beliebten Auer Baumstämme und Auer Tortenecken, die in den frühen 1920ern von einem Wiener Konditormeister kreiert wurden. Neben den Klassikern ist der Süßwarenhersteller, die Auer-Blaschke GmbH & Co KG, auch für sein umfangreiches Eiswaffelsortiment bekannt. Die österreichischen Spezialitäten genießt man mittlerweile auch außerhalb der heimischen Landesgrenzen, darunter auch Länder wie Deutschland, Italien oder Japan.

Bildcredit: Auer-Blaschke