Skip to content. | Skip to navigation

Jens Zimmer Christensen und Susanne Kraus-Winkler

 

HOTREC bekommt neuen Präsidenten

 

Wie heute bekannt wurde, wählte der europäische Dachverband der Hotellerie und Gastronomie HOTREC Mitte Oktober bei seiner Generalversammlung in Krakau einen neuen Präsidenten: Es wird der Däne Jens Zimmer Christensen. Er übernimmt mit 1. Jänner 2019 das Amt von Susanne Kraus-Winkler, die seit 2004 im HOTREC Vorstand ist. Seit 2014 leitete sie als erste Österreicherin die Geschicke dieser Institution. Kraus-Winkler ist seit 1. Oktober 2018 neue Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Zimmer Christensen ist seit 2016 im Exekutivausschuss (ExCom) von HOTREC. Er führt zudem bereits seit 2009 den Branchenverband des dänischen Gastgewerbes HORESTA. Außerdem ist er Inhaber und Manager des Hotels Maritime in Kopenhagen.

Das Wort HOTREC setzt sich aus den Wörtern HOTel, REstaurant und Café zusammen. Im HOTREC werden 41 Mitgliedsverbände aus 29 europäischen Staaten vereint. Er vertritt die Interessen der Branche vor den EU-Gremien.

Kraus-Winkler resümierte bei dem Treffen: „Während meiner Präsidentschaft ging es vor allem darum, für die Bedürfnisse und Rahmenbedingungen der Hotellerie und Gastronomie im Zeitalter der Digitalisierung und des wachsenden Mitarbeitermangels mehr Verständnis und Gehör bei allen politischen Institutionen auf EU-Ebene zu erzielen. Dies ist uns gerade in den vergangenen 4 Jahren sehr gut gelungen. (...) Nur wenn bei jedem einzelnen Gesetz auch die sektorspezifischen Auswirkungen rund um Bürokratieaufwand und Mehrbelastungen offen dargelegt werden, wird auch die Qualität der Gesetze besser werden. HOTREC wird daher auch in den kommenden Jahren maßgeblich bei den Verhandlungen zur Gesetzgebung auf EU-Ebene mitwirken und mit einer starken Stimme für Europas gesamte Hotellerie und Gastronomie und somit auch für unsere heimischen Betriebe sprechen.“

Bildcredit: news.wko.at