Skip to content. | Skip to navigation

 

Dyczek neuer Küchenchef im "La Perla Graz"

 

Vor fast drei Jahren öffnete das »La Perla Graz« erstmals seine Pforten. Mit seiner frischen Fisch- und Meeres-Cuisine brachte das Restaurant in der Grazer Schmiedgasse neuen mediterranen Lebensstil in die österreichische Kulturhauptstadt.

Ab 15. Jänner 2019 übernimmt der 28-jährige Philipp Dyczek die Rolle des Küchenchefs. Er folgt damit auf Faruk Neziri, der sich aus Graz verabschiedet, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Als Restaurantleiter und Sommelier bleibt Samir Chelbi dem »La Perla Graz« erhalten. Dieser kennt das Restaurant seit dessen Eröffnung im Jahr 2016. Seine Fachkenntnisse im Service und als Sommelier sowie das Beherrschen von fünf Sprachen zeichnen ihn als Gastgeber aus. 

Seine Karriere begann Dyczek beim "Lindenwirt" in der Grazer Peter-Rossegger-Straße. Erste Position als Sous Chef 2010 im "Hotel Alpenrose" in Kühtai. Später arbeitete er unter Kurt Moerth im "Parkhotel" Graz, unter Alexander Posch im Restaurant "Condor" sowie im "Starcke Haus" am Grazer Schlossberg. 2015 folgte seine erste Position als Küchenchef in der "Genussbar 13". Daraufhin wechselte Philipp Dyczek nach London, um bei "Tom´s Kitchen" vom Michelin-Stern-gekrönten Tom Aikens zu lernen und später als Chef de Partie für das "Beaufort House Chelsea" zu arbeiten. 2017 reiste Dyczek nach Vietnam, um der asiatischen Koch- und Esskultur näher zu kommen. Darauf folgte die Position als Küchenchef im "Das Bienenstock" sowie zuletzt im "Laufke" in Graz, wo er von „Gault Millau“ mit einer Haube ausgezeichnet wurde.

Bildcredit: Helden Theater