Skip to content. | Skip to navigation

Vienna City Marathon essentiell für Tourismus

Mehr als 94.000 Besucher kamen 2018 extra für dieses Event in die Bundeshauptstadt.

Am 19. März 2019 präsentierten die Organisatoren des Vienna City Marathons eine Studie präsentiert, infolge der im Vorjahr für den Laufwettbewerb 94.012 Personen nach Wien kamen. Dabei handelte es sich neben Läufern auch um Begleitpersonen und Aussteller. Es wurden 126.872 Nächtigungen generiert. Der Marathon ist also für die Tourismusbranche sehr lukrativ. Die Marathon-Gäste verbringen laut der Studie im Schnitt drei Tage in Wien.

Die Startteilnehmer – insgesamt waren 2018 41.919 Personen angemeldet - kamen aus 127 Nationen. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer stammte aus Österreich (22.807 Personen), gefolgt von den Nachbarländern Deutschland (2.899 Personen), Italien (826 Personen) und Ungarn (762 Personen). Dieses Jahr findet der Vienna City Marathon am 7. April statt. Dazu werden mehr als 40.000 Läufer erwartet.

Die Veranstaltung ist auch wirtschaftlich ein Erfolg: Laut der Studie haben 2018 die Gäste 24,7 Millionen Euro in der Stadt ausgegeben, am meisten in den Unterkünften.

Die Studie wurde aufgrund von mehr als 700 Interviews und einer Online-Befragung erstellt.

TL

Bildcredit: Pixabay