Skip to content. | Skip to navigation

 

TUI prämiert fünf österreichische Hotels für Nachhaltigkeit

 

Mit dem „Umwelt Champion“ zeichnet TUI seit 1996 jährlich Hotels aus, die sich besonders für eine umweltgerechte und soziale Hotelführung einsetzen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein gültiges Nachhaltigkeits-Zertifikat, das die Umwelt- und Sozialaktivitäten des Hotels widerspiegelt und vom „Global Sustainable Tourism Council“ (GSTC) anerkannt ist. Von insgesamt 470 Bewerbern wurden 192 Hotels prämiert. Die meisten Auszeichnungen erhielten spanische Hoteliers mit 70 TUI Umwelt Champions, gefolgt von der Türkei mit 38 und Griechenland mit 26 Hotels. In Österreich wurden das Falkensteiner Hotel Cristallo und die vier Robinson Clubs Alpenrose Zuers, Amadé, Landskron und Schlanitzen Alm prämiert. 

TUI Umwelt Champions weisen Kunststoffabfälle gesondert aus und reduzieren kontinuierlich ihren Verpackungsabfall. Beispielhaft sind die beiden Robinson Clubs auf den Malediven, die auf eine nachhaltige und abfallvermeidende Trinkwassergewinnung durch die Inbetriebnahme zweier Sodaanlagen setzen.

Darin wird durch ein Osmoseverfahren Meerwasser entsalzt und gereinigt. Das gewonnene Trinkwasser wird durch den Zusatz von Mineralien und Kohlensäure in Sodawasser umgewandelt und in Glasflaschen abgefüllt.

MH

 

Bildcredit: TUI