Skip to content. | Skip to navigation

Starjet 3 Flachau

Skifahren zu Ostern noch möglich

Höher gelegene Skigebiete ermöglichen Wintersportbegeisterten ungetrübten Pistenspaß.

Trotz des späten Ostertermins bieten viele Wintersportorte vor allem in Westösterreich nach wie vor Pistenvergnügen mit Sonnenscheingarantie. Zum Teil sind noch immer Schneemengen von drei Metern und mehr vorhanden. Folgende Skigebiete mit Liften stehen den Skifahrern zur Verfügung: In der Steiermark kann der Wintersportler am Loser in Altaussee bis zur Mittelstation fahren. Auf der Tauplitzalm sind zwölf von 17 Liften noch in Betrieb. Besonders empfehlenswert ist die Schladming-Dachsteinregion: Denn vom Hauser Kaibling über die Planai bis zur Reiteralm sind die meisten Pisten bis ins Tal befahrbar. Auch das Skigebiet Planneralm in Donnersbach hat bis nach Ostern für die Gäste vollen Betrieb.

In Kärnten ist ein Pistenvergnügen in Heiligenblut am Großglockner bis zur Mittelstation möglich, und ebenfalls bis dorthin am Mölltaler Gletscher bei Flattach. Außerdem sind neun von 14 Liften auf der Turracher Höhe bis nach Ostern im Betrieb.

Im Bundesland Salzburg bieten die folgenden Skiregionen bis nach den Feiertagen Pistenspaß: Bad Gastein – Bad Hofgastein, Dienten und Maria Alm – Hochkönig, Filzmoos mit 19 Kilometer Langlaufloipen, Flachau und Flachauwinkl-Kleinarl, die Schischaukel Dorfgastein – Großarltal, das Gebiet Hochkrimml – Gerlosplatte, Hollersbach, Kaprun – Kitzsteinhorn, im Lungau Mauterndorf – Speiereck, Mittersill/ Pass Thurn, Neukirchen – Bramberg – Wildkogel (nur bis zur Mittelstation!), Obertauern, Saalbach-Hinterglemm, Sportgastein, St. Johann im Pongau, Uttendorf – Weißsee, Wagrain, Wald/Königsleiten, Zauchensee und das Gebiet Zell am See – Schmittenhöhe.

In Tirol sind folgende Wintersportgebiete bis nach den Osterfeiertagen geöffnet: das Alpbachtal (Ski Juwel), die Eggalm, Richtung Bayern das Gebiet Ehrwald, die Zillertal Arena – Gerlos, das Großglockner Resort Kals-Matrei bis zur Mittelstation, im Zillertal: der Hintertuxer Gletscher, Hippach, Kaltenbach (bis Mittelstation) und Zell am Ziller, Kirchberg und Kitzbühel, Fulpmes (Schlick 2000 – bis Mittelstation), der Stubaier Gletscher, Serfaus-Fiss-Ladis, Sölden und Vent, St. Anton und St. Christoph am Arlberg und das Gebiet Tux/Rastkogel.

In Vorarlberg kann in der Arlbergregion im Gebiet Lech/Zürs, Damüls und Stuben ohne Einschränkungen Ski gefahren werden. Im Montafon stehen den Gästen im Gebiet Gargellen und Silvretta die Pisten bis ins Tal zur Verfügung, in Gaschurn-Bielerhöhe und Kristberg-Silbertal bis zur Mittelstation.

red/TL

Bildcredit: Bergbahnen Flachau