Skip to content. | Skip to navigation

 

Ob Shopping, E-Banking oder Reisebuchungen. Die Internet-Generation erledigt seine Geschäfte im „Netz“. Vor allem bei sensiblen Daten spielt die Sicherheit beim Einkaufen im Internet eine große Rolle.

Eine Umfrage von „Trusted Shops“ anlässlich des Safer Internet Days am 5. Februar hat ergeben, dass 49 Prozent der Befragten „online“ bereits negative Erfahrungen gemacht haben. Dabei war die unerwünschte Werbung mit 56 Prozent das größte Ärgernis, gefolgt von Online-Shopping-Betrug, mit 35 Prozent.

Für 96 Prozent der Befragten steht die allgemeine Sicherheit bei der Internetnutzung an oberster Stelle. 82 Prozent wollen beim Online-Banking geschützt sein – beim Online-Shopping sind es 54 Prozent.

Knapp die Hälfte der Befragten machten beim Online-Shopping negative Erfahrungen weil die Ware nicht geliefert wurde. Außerdem gaben 29 Prozent an, bei einer Retour kein Geld zurückerhalten zu haben. Außerdem ist für 95 Prozent der Internetnutzer der Käuferschutz wichtig bis sehr wichtig.

Trusted Shops bietet Dienstleistungen für Online-Shop-Betreiber an. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit.

MH

Bildcredit: Pixabay