Skip to content. | Skip to navigation

 

Was Urlauber aus verschiedenen Ländern einplanen

 

Checkfelix.com hat in einer Studie untersucht, wie viel Urlauber aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Sommerurlaub ausgeben wollen. Demnach sind Deutsche am sparsamsten, wohingegen die Schweizer keine Kosten scheuen. Im Mittelfeld finden sich österreichische Urlauber.

Konkret heißt dies, dass Herr und Frau Österreicher mit 946 Euro pro Person kalkulieren. Ein bisschen weniger als noch im Vorjahr, als sie 959 Euro einplanten. Ein Drittel der Befragten will 1.000 bis 2.000 Euro für den Urlaub ausgeben. Zehn Prozent setzen den Sparstift an und wollen höchstens 500 einkalkulieren. In Deutschland und der Schweiz kommen die Sparer auf einen geringeren Prozentsatz. Deutsche wollen nur zu acht Prozent sparen. In der Schweiz sind es sieben Prozent.

Bildcredit: Adobe Stock