Skip to content. | Skip to navigation

 

Allianz Partners Umfrage zu Inlandsreisen

 

Der Spruch „Daheim ist es doch am schönsten“ wird für viele Österreicher zum Urlaubsmotto Nummer eins. Zumindest laut einer Umfrage der Allianz Partners, die im Dezember 2018 500 Personen ab 18 Jahren zum Thema „Inlandsreisen“ befragten. Demnach plant jeder Vierte seinen Haupturlaub 2019 in Österreich.

„Inlandsurlauber schätzen Österreich insgesamt als Natur- und Erholungsdestination mit Wohlfühl- und Sicherheitsfaktor“, sagt Allianz Partners Österreich-Geschäftsführer Erik Heusel. Für 52,2 Prozent der Reisenden steht dabei Wellness im Mittelpunkt. Zudem ist das Wandern und Spazieren mit 48 Prozent hoch im Kurs. Für Tiroler und Vorarlberger ist das Sightseeing der wichtigste Grund für eine Inlandsreise. Insgesamt punktet für viele Reisende vor allem die Schönheit der Landschaft gegenüber anderen Destinationen. Weitere Faktoren, die in der Allianz Partners Umfrage häufig genannt wurden: die kurze Anreise, ein hohes Maß an Sicherheit und die besondere Kulinarik. Die meisten Urlauber bevorzugen laut Statistik Austria (Stand 2017) die Steiermark als heimisches Reiseziel mit 22,2 Prozent gefolgt von Salzburg (15,9%) und Niederösterreich (12,3%). Aktuell verzeichnet Österreich pro Jahr rund 33 Millionen Inländer-Nächtigungen. „Die hohe Servicequalität und Gastfreundschaft in Österreich sind sicher mit ein Faktor für den starken Inlandstourismus“, so Heusel. Bestnoten für das günstigste Preis-Leistungsverhältnis erhält das Burgenland. Tirol bietet die schönsten Naturangebote mit 28,2 Prozent, gefolgt von der Steiermark mit 19,2 Prozent und Salzburg (18,4 %). Als sehenswerteste Attraktion nannte der Großteil der Befragten den Großglockner, knapp vor dem Wiener Stephansdom. Im weiteren Ranking folgen das Goldene Dachl in Innsbruck, Schönbrunn, die Festung Hohensalzburg und der Prater. Insgesamt wurden mehr als 50 verschiedene Sehenswürdigkeiten genannt. Die Städte-Wertung gewann Wien, die bei Kulturangeboten und Unterhaltungsmöglichkeiten auf Platz eins liegt, vor Salzburg, Innsbruck und Graz.

Außerdem haben knapp neun von zehn Österreichern im vergangenen Jahr eine Reise im eigenen Land unternommen. Im Ranking der Traumreiseziele, unter der Voraussetzung das „Zeit und Geld keine Rolle spielen“, liegt Österreich auf Rang fünf. Die beliebtesten Ziele sind demnach USA, Italien, Neuseeland und die Malediven.

MH

Bildcredit: Allianz