Skip to content. | Skip to navigation

 

Konsum steigt mit dem Alter

 

Der Gastrogroßhändler Wedl hat eine repräsentative Umfrage zum Thema Käsekonsum in Österreich gemacht. Es wurden dazu 1330 Personen aller Altersschichten befragt. Das Ergebnis ist Folgendes: 77 Prozent der Befragten gaben an, dass sie gerne Käse essen, Frauen noch mehr als Männer.

Es gibt außerdem einen Unterschied, welche Art von Käse bevorzugt wird: Männer lieben Hartkäse (83 Prozent versus 72 Prozent der Frauen). Frauen hingegen schätzen Weichkäse aus Kuhmilch mehr (77 Prozent gegenüber 67 Prozent der Männer). Bemerkenswert ist auch, dass nur ein Drittel der unter 30-Jährigen gerne Käse isst. Andererseits aber genießen über 50-Jährige bereits zu 67 Prozent diese Milchprodukte. Es gibt also eine Steigerung des Käsekonsums mit zunehmenden Alter.

Bei 56 Prozent der Befragten dürfen schon beim Frühstück Hartkäsesorten nicht fehlen. Schon ein Fünftel von ihnen hat eine Käseplatte zum Dessert beim Mittag- oder Abendessen bestellt. Die Hälfte nahmen sie sogar trotz vorheriger Süßspeise. Zu diesem Molkereiprodukt essen acht von zehn Brot. Viele genehmigen sich dazu auch Butter und Trauben.

Bildcredit: Pixabay