Skip to content. | Skip to navigation

 

Interhome sichert freiwillig ab

 

Der Ferienhausvermittler Interhome sichert seit 1. September 2018 weltweit alle Kundengelder freiwillig ab. Interhome übernimmt damit eine Vorreiterrolle im Ferienwohnungsvermittlergeschäft. 

Bisher waren Ferienwohnungsvermittler in Deutschland, Holland und Polen gesetzlich verpflichtet, Kundengelder abzusichern, nicht aber in Österreich. Durch die neuen EU-Pauschalreise-Richtlinien entfällt diese Pflicht seit Sommer 2018 in Deutschland.

Dennoch wird Interhome die Kundengeldabsicherung weiterführen – neben Deutschland auch in Österreich und weltweit in allen Quellmärkten – im Falle einer Insolvenz des Unternehmens. Obwohl der Vermittler nur Einzelleistungen anbietet und daher nicht dazu verpflichtet wäre. "Unsere Gäste sollen Ferienwohnungen bei uns sorglos buchen können. Gleichzeitig können uns auch die Eigenheimbesitzer ihre Ferienwohnung mit gutem Gewissen anvertrauen", erklärt Erich Mayregger, Geschäftsführer Interhome Österreich.

 

 

Bildcredit: Pixabay