Skip to content. | Skip to navigation

 

WESTbahn fährt ab April 2019 bis München

 

Die private WESTbahn wird durch die Kooperation mit Meridian und der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) ab April 2019 bis nach München fahren. Bisher war in Salzburg Endstation. Meridian hat die Strecke Salzburg - München bedient. In Zukunft werden das beide Bahnunternehmen gemeinsam tun.

Für den Reisenden gibt es ab diesem Zeitpunkt jeweils drei Verbindungen pro Tag in beide Richtungen. Die erste startet am Wiener Westbahnhof um 5.43 Uhr, und erreicht München Hauptbahnhof um 10.06 Uhr. Die weiteren werden um 8.43 Uhr und um 14.43 Uhr durchgeführt. Retour geht es um 8.55 Uhr, um 14.55 Uhr und um 17.55 Uhr. Die Fahrzeit beträgt am Rückweg vier Stunden und 22 Minuten. Der Preis beträgt mit dem seit Juni 2018 geltenden „Guten Tag Ticket West“ 53 Euro für eine Person. Jedoch zahlt jeder weitere Mitreisende (bis zu fünf!) nur mehr 20 Euro für die selbe Strecke.

Die WESTbahn Management GmbH ist ein Tochterunternehmen der österreichischen Rail Holding AG. Sie betreibt seit Dezember 2011 einen Fernverkehr zwischen Wien und Salzburg. Ihr Geschäftsführer ist Erich Forster. Die Bahngesellschaft beschäftigt etwa 200 Personen.

Bildcredit: WESTbahn