Skip to content. | Skip to navigation

 

Passagieraufkommen am Flughafen gestiegen

Flugreisende steigen gerne in Linz ab und auf, das zeigen die Zahlen von 2018. Demnach stieg das Passagieraufkommen am Linzer Flughafen im Vergleich zu 2017 auf 465.798 Passagiere (+15,9%). Im Linienverkehr betrug das Aufkommen 312.167 Passagiere (+6,1%). Außerdem reisten im Charterverkehr 150.930 (+46,2%) und im Ausweichverkehr 2.701 Passagiere (-40,3%).

„Das Jahr 2018 war erfreulich für den Linzer Flughafen. Wir hatten ein umfangreiches und vielfältiges Ferienflugangebot, das bei unseren Passagieren sehr gut nachgefragt war. Auch im Linienverkehr konnten die Fluggesellschaften die Kapazitäten im Markt gut absetzen“ so Mag. Norbert Draskovits, Geschäftsführer Flughafen Linz.

Im Frachtbereich verzeichnete der Flughafen Linz mit insgesamt 52.414 Tonnen ein vorläufiges Ergebnis von Minus 2,9 Prozent. Das lokale Frachtaufkommen im Luftfrachtersatzverkehr stieg um 0,9%.

„Besonders wichtig war es, dass wir gemeinsam mit den Reiseveranstaltern Bulgarian Air Charter davon überzeugen konnten, ein Ferienflugzeug in Linz zu stationieren. Mit der stationierten Maschine können wir unseren Passagieren nicht nur ein nochmals deutlich erweitertes Flugprogramm, sondern vor allem auch attraktivere Abflugzeiten anbieten“, so Draskovits. Nachholbedarf besteht laut Draskovits im Winter und im Linienflugsegment: „Im Winter wird derzeit mit Ägypten nur ein Urlaubsland ab Linz angeboten. Auch im Linienverkehr muss unser Angebot umfassender werden. Eine große Chance bekommen wir Ende April bis Ende Mai, da Turkish Airlines aufgrund der Salzburger Pistensperre ihre täglichen Salzburg-Istanbul-Flüge nach Linz verlagert.“

MH

Bildcredit: Pixabay