Skip to content. | Skip to navigation

 

Novum Hospitality setzt neue Maßstäbe

 

„Niu“ steht für nachhaltig, inspirierend und urban. Es ist dies das Motto einer neuen Hotelmarke der Hamburger Novum Hospitality Group, die 161 Hotels betreibt. Die ersten niu-Hotels wurden 2018 zunächst in Fürth, Essen und Harlem eröffnet. In Wien heißt es „niu Franz“. Es geht offensichtlich nicht ohne Habsburg-Bezug. Zum Thema Nachhaltigkeit bietet das Hotel beim Einchecken um einen Euro einen Übernachtungs-Kameraden. Das ist eine Zimmerpflanze mit Namen „Franz“ oder „Sissi“. Dieser Betrag ist für die Stiftung für Integrationsprojekte der Novum Hospitality Group gedacht. Die im Zimmer befindliche Wasserflasche ist von Viva con Agua, einem gemeinnützigen Verein, der sich für weltweiten Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt.

Das Urbane zeigt sich bei dem neuen Hotel in wilden Zeichnungen des Berliner Künstlers Maximilian Magnus. Mit kleinen Details in den Zimmern will man sich von anderen Hotelketten abheben: So gibt es etwa einen USB-Eingang in den Wandsteckdosen, wenn man sein Ladekabel vergessen hat. Die Zimmerpreise bewegen sich in drei Kategorien bei unter 100 Euro pro Nacht.

Bildcredit: Hotel niu cobbles Essen