Skip to content. | Skip to navigation

Wellness mit See- und Weitblick

Herbst-Wellness am Achensee

Bunt gefärbte Wälder spiegeln sich im türkisgrünen Achensee, der wie ein Fjord eingebettet zwischen Rofan und Karwendel ruht. Die glasklare Gebirgsluft am Achensee lässt sich besonders im Herbst in den schönsten Farben der Natur genießen – ab Oktober sogar zum Schnäppchenpreis.

Letzte Sonnenstrahlen und horizonterweiternde Aussichten lassen sich direkt am See noch an der brandneuen, trendigen SeeBar oder in einer der gemütlichen Lounges der hoteleigenen Badeplattform einfangen. Ein kühles Fußbad im glasklaren See nach einer inspirierenden Wander- oder Bergtour beflügelt die Lebensgeister zu neuen Perspektiven. Über 500 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege lassen die Gäste täglich zu neuen Zielen aufbrechen.

Auf Schusters Rappen oder mit einem Mountainbike aus dem hoteleigenen Fahrradverleih kann man den Sport- und Vitalpark Achensee aktiv erkunden. „Schönes Spiel“ heißt es am 18-Loch Leading Golf Course of Austria und im Golf- und Country Club Achensee, dem traditionsreichsten Golfclub der Region, nur wenige Minuten vom Hotel entfernt (20 Prozent Greenfee-Ermäßigung für Hotelgäste).

 

Ein echter „Seelenplatz“ im Hotel Post am See ist das 1.500 m2 große Vitarena Panorama SPA. Das spüren Wellnessgenießer beim drei- bis viertägigen Herbstzeit-Paket (07.10.–04.11.18) am eigenen Leib. Geradezu „se(e)nsationell“ ist der Blick von der Zirben- und der Panoramasauna auf den türkisblauen Achensee und das Rofangebirge. Eine Verwöhneinheit mit Kastanien-Beingel, ein Rasul- oder ein Kräuterdampfbad, eine Kopf-Nacken-Schulter Massage oder eine Runde im Innen- oder Außenpool führen zu der Erkenntnis: Im Hotel Post am See fällt es leicht, den Alltag einfach abzustreifen.

Die Küche des Hauses tut das ihrige dazu: Der Tag beginnt mit einem erweiterten, abwechslungsreichen Frühstücksbuffet und À-la-carte-Langschläferfrühstück bis 11:30 Uhr ohne Aufpreis. Den köstlichen Ausklang liefert das Abendessen mit Vorspeisen- und Salatbuffet, Spezialitäten aus der regionalen und internationalen Küche sowie erlesenen Tropfen aus dem Weinkeller. www.postamsee.at

 

20. 7. 2018 / gab
Bildcredit: Michael Joebstl (Hotel Post am See), Hotel Post am See