Skip to content. | Skip to navigation

(v.l.n.r.: Hermann Paschinger/50plus Hotels, Elena Paschinger/Kreativ Reisen, Bente Grimm/Deutsche Reiseanalyse-NIT)

 

50plus Hotels mit inspirierenden Angeboten für diese Zielgruppe

 

Die aktuelle Reiseanalyse (RA) 2018 untersuchte die Inspirationswünsche verschiedener Altersgruppen. Dabei spielen das Kennenlernen von Tradition und Lebenskultur bei den 50plus-Gästen bei Urlaubsentscheidungen eine größere Rolle als für Jüngere.

 

Anlässlich der ITB Berlin präsentierte nun Bente Grimm von NIT (New Insights for Tourism) auf Einladung von 50plus Hotels die neueste Erkenntnisse zu deren Reiseverhalten. „Best Ager lassen sich mehr von Eindrücken inspirieren, wie es im Urlaubsgebiet aussieht und was man dort erleben kann. Sie interessieren sich mehr als Jüngere für typische Speisen und Getränke oder historisch bedeutsame Orte und Ereignisse“. Hotelvereinigungs-Obmann Hermann Paschinger weiß, dass „50plus-Urlauber vor allem Komfort und Service im Hotel schätzen. Je älter Urlauber sind, desto höher ist auch der Anteil derjenigen, die im Hotel übernachten. Sie geben bei Urlaubsreisen überdurchschnittlich viel Geld aus. Laut der Analyse geben die 50- bis 69jährigen deutschen Urlauber EUR 1.103,-- pro Person für Urlaube mit 5 und mehr Tagen aus, während der Durchschnitt aller Urlaubsreisenden nur EUR 1.054,-- pro Person ausgibt.“

 

Die 50plus Hotels gehen individuell auf Ansprüche und Sehnsüchte ihrer Gäste ein. Dafür wurde eine große Angebotspalette geschaffen: Wandern & Natur, Sport & Aktiv, Wellness & Vital oder Genuss & Kultur sind wichtige Themen für diese Zielgruppe. Die engagierten Gastgeber von 50plus Hotels werden in einem gemeinsamen Hotelmagazin vorgestellt. 2018 sind 50plus Hotels in 6europäischen Ländern vertreten: Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Tschechische Republik und Ungarn.

www.50plusHotels.com

 

Bildcredit: 50plus Hotels