Skip to content. | Skip to navigation

Für Kongressveranstalter wird die bedeutende Grenze von 600 Zimmern unter einem Dach überschritten

Hilton Vienna wird aktuell modernisiert

Österreichs größtes Meeting- und Konferenzhotel am Stadtpark soll noch größer werden.

Das Hilton Vienna am Stadtpark wird zurzeit einer umfassenden Modernisierung unterzogen. Das drittgrößte Hilton Hotel in Europa mit einer Gesamtnutzfläche von rund 50.000 Quadratmetern auf insgesamt fünfzehn Stockwerken wird bei laufendem Betrieb renoviert.

Im Zuge des Umbaus werden die Stockwerke 13 und 14, die bislang als Büroflächen genutzt wurden, erstmals in die Hotelnutzung integriert. So entstehen 78 neue, hochwertig ausgestattete Zimmer und Junior Suiten mit beeindruckendem Panorama über die Wiener Innenstadt.

660 Zimmer unter einem Dach

Nach Abschluss der Arbeiten im Sommer 2020 soll das Hilton am Parkring damit über insgesamt 660 Zimmer verfügen, davon 70 Suiten. Dadurch wird die für Kongressveranstalter bedeutende Grenze von 600 Zimmern unter einem Dach überschritten. Neben den Zimmern werden auch die öffentlichen Flächen des Hotels inklusive aller Konferenz- und Veranstaltungsflächen modernisiert und mit innovativem Design und neuer Technik ausgestattet.

Modernisierung nach internationalem Vorbild

Ein weiterer Schwerpunkt der Modernisierung liegt auf der Neukonzeption der Lobby sowie des Gastrobereichs im Erdgeschoss des Hotels. Ziel dabei ist, nach dem Vorbild internationaler Trends, eine Verbindung zwischen dem Hotel und der belebten Umgebung zu schaffen. Die Modernisierungsarbeiten haben Anfang 2019 begonnen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2020 geplant.

PA/red/KaM

Bildcredit: INVESTER United Benefits