Skip to content. | Skip to navigation

GS Holding kauft Anteile an Rilano Hotels & Resorts

Holger Behrens und Bernd Zevens haben 2011 die Rilano Hotels und Resorts gegründet.

Jetzt geht die Gruppe den nächsten Entwicklungsschritt und wird künftig als Eigenmarke unter dem  Dach der GS Holding weiterwachsen. Dafür hat Behrens alle Anteile seines Rilano-Mitgründers  Zevens übernommen.

Nach der aktuellen Prüfung durch das Kartellamt bis voraussichtlich Ende Februar 2019, plant Behrens, Rilano-Anteile an die GS Holding zu verkaufen. Das ließe das gemeinsame Portfolio auf knapp 80 Hotels und geplante Hotels anwachsen. Bis 2020 könnte die GS Holding insgesamt 100 Hotels managen. 

Die Gorgeous Smiling Hotels Holding GmbH (GS Holding) zählt derzeit 79 Hotels. Dabei handelt es sich um Häuser, die betrieben werden oder deren Verträge bereits unterschrieben sind. Bisher fungiert die GmbH vorrangig als Franchisenehmer im Zwei- bis Drei-Sterne Bereich von Marken wie Super 8, Holiday Inn, Holiday Inn Express und Hampton by Hilton. Als Eigenmarke fungiert unter dem GS-Dach zudem Arthotel ANA und ein Apartmenthotel-Konzept.

„Rilano Hotels & Resorts soll als zweite Eigenmarke unser Portfolio wesentlich ergänzen. Das frische, am Markt etablierte Konzept mit vielen nachhaltig-innovativen Elementen wird bei allen unseren Häusern für neue Impulse sorgen“, sind die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter der GSH, Andreas Erben und Heiko Grote überzeugt.

Mehr Infos zu den Gorgeous Shilling Hotels finden Sie hier: gsh-hotels.com

Bildcredit: Rilano Hotels & Resorts