Skip to content. | Skip to navigation

©FotoBMNT/Paul Gruber

Erste Vergabe des ClimaHost-Preises

Die Sieger des alpenweiten Klimaschutz-Wettbewerbs für Hotels stehen fest.

Das Biohotel „der daberer“ in St. Daniel im Kärtner Gailtal zeigt wie innovativer Klimaschutz im Tourismus funktionieren kann. Dafür wurde es von einer Expertenjury als einer der Sieger des „ClimaHost“-Wettbewerbs prämiert. Überreicht wurde die Auszeichnung Anfang April 2019 von Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus und ihrer deutschen Kollegin Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

„Aus Überzeugung prägen Bio und bewusstes ganzheitlich-nachhaltiges Handeln seit über 40 Jahren unser Tun. Mit dem erstmalig vergebenen ClimaHost-Preis ausgezeichnet zu werden, ist eine weitere, objektive Bestätigung, auf einem guten Weg zu sein“, sagt Marianne Daberer, Leiterin des Biohotels.

Neben dem Biohotel „der daberer“ (Österreich-Sieger, insgesamt Platz 3) wurden das Theiner's Hotel (Gargazon, Südtirol, Italien, 1. Platz) und das Mountain Design Hotel Eden Selva (Wolkenstein in Gröden, Südtirol, Italien, 2. Platz) ausgezeichnet.

„Schön, dass es so ein tolles österreichisches Hotel unter die Preisträger geschafft hat”, so Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung und Jurymitglied.

DK

Bildcredit: FotoBMNT/Paul Gruber