Skip to content. | Skip to navigation

 

Erstes Semester an Hochschule in Wien gestartet

 

Laut einer Branchenumfrage finden 40 Prozent aller Hotels und Restaurants nur schwer Mitarbeiter – Die Ausbildungszahlen sind auf den tiefsten Stand seit 1976 gefallen. Um dem Negativtrend entgegenzuwirken setzen die Hilton Hotels in Wien im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter auf duale Studenten der IUBH Internationale Hochschule. Erst dieses Jahr startete das Modell in Österreich: Dabei wird aussichtsreichen Kandidaten eine Ausbildung an der IUBH ermöglicht – zeitgleich bilden sie die künftigen Fachkräfte in ihrem eigenen Betrieb mit aus.

Zum Studienbeginn in Wien haben sich die Hilton Hotels Österreichs für drei duale Studierende entschieden. Nobert B. Lessing, Hilton Country General Manager Austria, erklärt das neue Projekt: „Das duale Studium ist ein wegweisendes Ausbildungskonzept, das heimische Stärken mit den Vorzügen der internationalen Spitzenhotellerie verbindet. Die Zusammenarbeit mit der IUBH bietet uns die Möglichkeit, aussichtsreiche Talente von der österreichischen Gastfreundschaft und Tourismuskompetenz zu begeistern.“

Studentin Yasmin Schöberl beschreibt Details zum Lehrplan: „Im dualen Studium habe ich die Möglichkeit, alle Facetten der Hotelbranche kennenzulernen – und am Ende trotzdem einen Bachelorabschluss vorweisen zu können. Das eröffnet mir nach Studienabschluss verschiedene Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland“.

Die IUBH Internationale Hochschule bereitet über 15.000 Studierende mit ihren unterschiedlichen Studienmodellen auf den globalen Arbeitsmarkt vor. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen ist für die IUBH Internationale Hochschule an allen Studienorten in hochschulrechtlichen Angelegenheiten zuständig. Das nächste Semester startet ab April 2019.

Bildcredit: leisure / Hilton Hotels & Resorts