Skip to content. | Skip to navigation

Die App des Wiener Startups „Gustaffo“ soll Gäste zufriedener und Hotels effizienter machen.

 

Die Leistungen der App „mobiler Concierge“ des Wiener Startups Gustaffo sind vielfältig: Sie reichen vom Web Check-in oder Web Check-out über Weckruf, Room Service, digitale Gästemappe, Taxiservice, Sightseeing-Tipps und der digitalen Bereitstellung von Zeitungen oder Zeitschriften bis hin zur Tischreservierung im hoteleigenen Restaurant oder der Buchung einer Wellnessbehandlung im Spa. Hotelmitarbeiter an der Rezeption sollen durch die App einen direkten und schnellen Kommunikationskanal für Wünsche, Fragen und Anliegen der Hotelgäste erhalten. So soll mehr Zeit für die persönliche Betreuung am Empfang oder für den Live-Chat mit dem Gast (den Gustaffo ebenfalls im Repertoire hat) bleiben. Um die App nutzen zu können, soll das Einwählen ins Hotel-WLAN genügen.

Für Hotelmanager kann die Reportfunktion von Interesse sein: Sämtliche Informationen über die digitalen Interaktionen mit den Gästen werden dokumentiert. „Dies ermöglicht es dem Hotelmanagement, den Hotelservice zeitnah zu beobachten und zu bewerten sowie Trends und versteckte Potenziale zu identifizieren, um so zukünftig noch gezielter und serviceorientierter auf die Gästewünsche reagieren oder diese sogar vorweg erfüllen zu können“, sagt Thorsten Guggenberger, CEO von Gustaffo.

 

 

17. 11. 2016 / lm
Bildcredit: Drobot Dean/fotolia