Skip to content. | Skip to navigation

 

Hotel Paierl feiert seinen 30iger

 

Das Hotel Paierl in Bad Waltersdorf feierte, wie erst jetzt bekannt wurde, Anfang Juli sein dreißigjähriges Bestehen. Zu diesem kamen etwa 100 Gäste, darunter auch befreundete Hotelliers, Vertreter der Politik und der Wirtschaft wie etwa der Steiermark-Tourismus-Chef Erich Neuhold.

Der von Fam. Paierl geführte Betrieb startete 1988 als Wellnesshotel. Dabei führte die Verwendung des heilenden Wassers zu immer mehr Gästen. Heute ist es ein über die Grenzen der Steiermark hinaus bekanntes Ayurveda-Resort. Sieben Heilpraktiker aus Kerala, Südindien, verwöhnen hier stressgeplagte Gäste.

2016 wurde der gesamte Wellness- und Erholungsbereich mit einem Investitionsvolumen von einer Million Euro renoviert. Dabei bekam „das Reich der Sinne“, in welchem auch Ayurveda-Kuren stattfinden, eigene Ruheräume. Zusätzlich wurde die Saunalandschaft komplett saniert.

Der Hotelchef Herbert Paierl setzt auch ökologische Akzente in seinem Betrieb erfolgreich um: So wird die überschüssige Wärme des Thermalwassers für die Heizung im Haus verwendet. Für die Mobilität der Urlauber sorgen bereitgestellte Elektrofahrräder. An die Anschaffung eines Elektroautos wird gedacht. Gekocht wird zu einem Drittel indisch/ayurvedisch, zu Zweidrittel regional steirisch.

Bildcredit: www.paierl.at