Skip to content. | Skip to navigation

Jedes eingereichte Produkt wurde von der Jury mit allen Sinnen beurteilt

 

Schauen, riechen, beißen, schmecken – Bewertung mit allen Sinnen

 

Extrawürste, Leberkäse, Chilischinken, Beinschinken, Blutwürste, Wildbratwürste, Wildpastete, 36 Monate gereifter Rohschinken, Streichwürste, Jausenspeck.... beim 22. Internationalen Fachwettbewerb für Fleisch- und Wurstwaren ging’s im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst. Alle zwei Jahre bietet die sogenannte Wurst-WM Fleischerfachbetrieben aus aller Welt die Möglichkeit, die Qualität ihrer Produkte bewerten zu lassen und sich von Fachexpertinnen und -experten Feedback zu holen.

Mehr als 60 Fleischerinnen und Fleischer aus Österreich, Schweiz und Luxemburg stellten sich dem strengen Urteil der internationalen Jury. An zwei Tagen wurden 756 Produkte auf Herz und Nieren getestet, verkostet und prämiert. Das hervorragende Gesamtergebnis beläuft sich auf 538 Gold-, 145 Silber- und 33 Bronzemedaillen! Der Großteil der Goldmedaillen ging an Niederösterreich, das Bundesland mit den meisten Einreichungen, gefolgt von Oberösterreich und Tirol.

Bildcredit: WKÖ / Pianka