Skip to content. | Skip to navigation

 

Albert Kriwetz übernimmt das Restaurant Eckstein

 

Kriwetz ist neuer Inhaber und Betreiber der Grazer Gastronomieinstitution Eckstein am Mehlplatz 3. Der Sommelier und Restaurantleiter ist seit 2003 Teil des Teams. Mit dem Eckstein Chef Micheal Schunko verbinden Kriwetz eine langjährige Freundschaft. Dieser zieht sich aus der aktiven Führung zurück um sich zukünftig seinen zwei weiteren Lokalen „Freiblick“ und „Kunsthauscafe“ zu widmen. „Für mich war es eine große Ehre, als Michi an mich herantrat und mir die Übernahme seines Lokals anbot“, so Kriwetz. „Die Grundidee des Ecksteins wird und soll sich nicht ändern, aber wir werden auch einen frischen Wind rein bringen“, betont Kriwetz.Die Bar im Eingangsbereich bekommt ein „Facelifting“ und neue Veranstaltungskonzepte werden vorbereitet. Verkostungsabende und Gastgarten Events sind ebenfalls in Planung. Eine laufende Veranstaltungsreihe stellt die Produzenten der Region und ihre Produkte in den Mittelpunkt. An der Kulinarik des Hauses ändert sich nichts.

DK

Bildcredit: Markus Mansl moma.at