Skip to content. | Skip to navigation

Innenansicht Restaurant Herzig

Sören Herzig eröffnete Restaurant in Wien

Während zu Mittag Hausmannskost serviert wird, gibt es abends ein sieben-gängiges Menü.

Am 12. April 2019 eröffnete der Hamburger Koch Sören Herzig sein gleichnamiges Restaurant im 15. Wiener Gemeindebezirk. Er serviert den Gästen in dem minimalistisch eingerichteten Lokal „ausgefallene Gerichte mit Witz und Charme nach seinem Geschmack“. Am Abend steht für die Besucher ein sieben-gängiges Menü auf dem Speiseplan: Herzig kreiert dafür Gerichte wie Brathähnchen mit Sot-l’y-laisse, Mimolette und Getreide, Lammrücken mit Rhabarber, Dill und Anchovis oder Palo Santo oder auch salzige Brioche mit Verhackertem und Salzbutter sowie Blunzen mit saurer Zwiebel und Apfel, dazu selbstgebackenes Brot aus der Blechdose.

Beim Mittagstisch für die Mitarbeiter der umliegenden Bürogebäude gibt‘s hingegen Hausmannskost mit täglich wechselndem Speisenangebot. Am Mittwoch ist beispielsweise Pasta-Tag. Am Donnerstag wird ein Schweinsbraten mit Erdäpfelknödel und Krautsalat oder Gnocchi mit Walnusspesto, Frischkäse und Spinat serviert.

Das Restaurant bietet auf elf Tischen Platz für 44 Gäste. Das Interieur wurde von Herzig gemeinsam mit dem Büro KLK realisiert. Ins Auge fällt das Wandbild des österreichischen Künstlers Peter Jellitsch, das sich über die komplette Längsseite des Raumes erstreckt.

PA/red/TL

Bildcredit: Walter Luttenberger Phtography