Skip to content. | Skip to navigation

 

Kunsthistorisches Museum lädt zum Champagnerdinner

 

Am 25. Oktober 2018 findet im Kunsthistorischen Museum wieder ein ausgefallenes Dinner statt. Diesmal wird in den prunkvollen Hallen ein 4-Gänge-Menü serviert, welches von diversen Piper-Heidsieck Champagnern begleitet wird. Im Preis inkludiert ist auch der Museumsbesuch, welchem man sich nach dem Essen widmen kann. 

Das Menü umfasst unter anderem Gänseleber, Jakobsmuscheln und Hirschrücken mit Kräuterkruste. Den Abschluss macht ein Schokoladenbiskuit mit Pistaziencreme. Die Champagnerauswahl für diesen Abend steht auch schon fest: den Anfang macht der erst im Oktober auf den Markt gekommene Piper-Heidsieck Essentiel Blanc de Blanc, der zweite Gang wird von Piper-Heidsieck Cuvée Brut untermalt und zum dritten Gang wird dann der Vintage 2008 serviert. Zum Dessert gibt es noch einen Rosé Sauvage und den Cuvée Sublime. 

Für die wahren Liebhaber des Schaumweins bietet sich an diesem Abend noch die Möglichkeit den seltenen und mehrfach ausgezeichneten Jahrgangs-Champagner Rare Millesime Brut 2002 zu probieren. Dieser steht für 19 Euro pro Glas zur Verkostung bereit. 

All jene die noch keine Experten auf dem Gebiet sind, Champagner können an diesem Abend noch einiges lernen. Dominique Cima-Sander, Brand Ambassador der Marke, führt durch den Abend. 

 

Start ist am 25. Oktober um 18 Uhr im Kunsthistorischen Museum. Der Preis pro Person liegt bei 159 Euro.

 

Nähere Informationen finden Sie unter: www.genussimmuseum.at

Bildcredit: Kunsthistorisches Museum