Skip to content. | Skip to navigation

 

Italienisches Restaurant plant Neueröffnung im Frühjahr

 

Mit dem Jahreswechsel verabschiedete sich das Procacci aus der Götterweihergasse im ersten Bezirk. Demnächst zieht das Wiener Innenstadtlokal an eine neue Location in noch zentralerer Lage. Die genaue Adresse soll in Kürze bekanntgegeben werden. „Ausschlaggebend für den Standortwechsel ist vor allem die Tatsache, dass wir an unserer alten Adresse seit zwei Jahren mit der Gartensituation nicht mehr ganz zufrieden waren“, sagt Geschäftsführer Cosimo Zaccaria. Besonderes Augenmerk wird bei dem zukünftigen Standort auf den Gastgarten gelegt: „Der Frühling und der Sommer sind für uns enorm wichtig“, so Zaccaria. Die Eröffnung des neuen Restaurants ist für das Frühjahr geplant.

Das Procacci steht im Besitz der Familie Antinori. 2011 wurde das Lokal von der italienischen Handelskammer erstmals mit dem Qualitätssiegel „Marchio Ospitalia Italiana“ ausgezeichnet.

Bildcredit: Procacci