Skip to content. | Skip to navigation

© WKB Wirtschaftskammer-Vizepräsident Klaus Sagmeister und Landtagspräsidentin Verena Dunst mit den geehrten Lehrlingen

Lehrlinge im Tourismus ausgezeichnet

Nachwuchs aus dem Burgenland holte bei Staatsmeisterschaften sieben Medaillen.

Von 8. bis 10. Mai gingen in Salzburg die „juniorSkills“, die österreichischen Staatsmeisterschaften für Tourismus, über die Bühne. Dabei wurde unter anderem gekocht, gedeckt und serviert. Insgesamt 81 Nachwuchskräfte aus den Bundesländern durften in den Bereichen „Menü-Kochen“, „Service“ sowie „Hotel- und Gastgewerbeassistenz" (HGA) ihr Können unter Beweis stellen. Dabei wurde der burgenländische Nachwuchs insgesamt sieben Mal prämiert.

„Unsere burgenländischen Lehrlinge haben wieder einmal das hohe Ausbildungsniveau eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die jungen Leute bewiesen in dieser Leistungsschau, dass der burgenländische Qualitätstourismus nachhaltig abgesichert ist“, so Matthias Mirth, Obmann der Gastronomie.

Die Medaillengewinner

Im Service holte die Wienerin Samantha Hütter (Therme Seewinkel, Frauenkirchen) Silber sowie Victoria Kemmer aus Oberschützen (Avita Resort, Bad Tatzmannsdorf) und Kerstin Lang-Mühlhauser aus Nedau (Golf- Thermenresort Stegersbach) Bronze.

Silber erkochte der Eberauer Dominik Karner (Wachter & Wiesler, Deutsch Schützen) sowie Darius Stetco aus Bocksdorf (Golf- Thermenresort Stegersbach) und Nadine Luif aus Unterschützen (Stadtwirt Oberwart) die Bronzemedaille.

In der Kategorie „HGA“ holte Simone Heiling aus Pinggau (Hotel Reduce, Bad Tatzmannsdorf ) Bronze. Eine erfolgreiche Teilnahme ohne Medaille legte Oliver Zwingl aus Schützen (Therme Seewinkel, Frauenkirchen) ab.

PA/Red/MH

Bildcredit: WKB