Skip to content. | Skip to navigation

Das sind die Weltmeister

 

Auszeichnung beim Culinary World Cup in Luxemburg

 

In Luxemburg gewann das Jugend-Nationalteam des Österreichischen Kochverbandes (ÖKV) zwei Mal Gold und in der Gesamtwertung die höchste Punkteanzahl. Somit wurden sie Weltmeister. Der von Villeroy & Boch und dem Valel Club Luxemburg veranstaltete Kochwettbewerb dauerte fünf Tage lang (24. Bis 28. November 2018). Es nahmen insgesamt über 2000 Köche aus 75 Nationen daran teil. Das österreichische Team bestand aus Thomas Penz (Hotel Penz, Innsbruck), Michael Ploner (Hotel Central, Nauders), Manuel Hammerl (Landhaus Bacher, Mautern), Celino Waldner (Hangar 7, Salzburg), Agnes Karrasch (Steirereck, Wien) und Teamchef Philipp Stohner sowie Trainer Alexander Forbes Junior.

 Mike P. Pansi, der Chef des ÖKVs, sagt zu dem Erfolg: „Österreich zählt nach über einem Vierteljahrhundert wieder zur kulinarischen Weltspitze und hat die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Erstmals erhielt ein österreichisches Jugendnationalteam den WM-Titel. Diese Leistung ist großartig und nicht in Worte zu fassen – und das obwohl wir mit dem vergleichsweise minimalsten Nationen-Budget angetreten sind, da wir keine Unterstützung aus öffentlicher Hand haben.“

Bildcredit: Stephan Elster/VKÖ Photoworks