Skip to content. | Skip to navigation

So wird die neue Verarbeitung nach der Fertigstellung aussehen

 

Hermann erweitert Firmenstandort

 

Familie Neuburger erweitert ihren Firmenstandort. Dadurch kann das Produktionsvolumen der neuen, vegetarischen Produktlinie Hermann erhöht und der Bedarf an Kräuterseitlingen, die Basis von Hermann, autark gedeckt werden. 

Vor rund 14 Monaten erfolgte der Spatenstich für die neuen Hallen zur Pilzzucht und für die Verarbeitung der Hermann Produkte. Der erste Zwischenschritt für die Pilzzucht mit acht Hallen wurde nun Ende September erreicht. Ende des Jahres sollen der Rohbau für weitere Zuchthallen und die Verarbeitung stehen. Die komplette Fertigstellung mit insgesamt 35 Pilzzuchthallen und der Produktionshalle ist für September 2019 geplant.

„Der Ausbau unseres Standortes ist essentiell für unser weiteres Produktionswachstum, nicht zuletzt wegen unserer kürzlich erfolgten Expansion nach Deutschland. Wir wollten unseren Rohstoff einerseits selbst züchten und planen andererseits, in einer letzten Ausbaustufe den gesamten DACH-Raum mit den Produkten aus Kräuterseitlingen zu beliefern“, erklärt Thomas Neuburger die Hintergründe.

Mit einem größeren Zucht- und damit Produktionsvolumen wird aber nicht nur der Absatz des Unternehmens, sondern die ganze Region gefördert. Mit rund 40 neuen Arbeitsplätzen direkt in Ulrichsberg stärkt der Familienbetrieb das Mühlviertel und leistet einen Beitrag gegen die Landflucht. Insgesamt 30 Millionen Euro fließen in die Erweiterung des Firmenstandortes.

Bildcredit: Neuburger Fleischlos GmbH