Skip to content. | Skip to navigation

 

Die Eisvorlieben der Österreicher

 

Das österreichische Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat jetzt eine Studie zum jetzt passenden Thema Eis durchgeführt. Es war dies ein Online-Interview mit 501 Teilnehmern im Alter zwischen 14 und 69 Jahren. Die Umfrage umfasste im Zeitraum zwischen dem 29. Juni und dem 4. Juli elf Fragen.

28 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich in den Sommermonaten zumindest einmal pro Woche eine Tüte leisten. Pappbecher kommen hingegen nur auf 13 Prozent. Allerdings setzen sich immerhin sieben Prozent wöchentlich in eine Eisdiele nieder.

Bei den Eissorten geht der Trend weg von den Klassikern Vanille, Schokolade und Erdbeere zu Stracciatella (35 Prozent) und Haselnuss (33 Prozent). Lediglich Vanille bleibt mit 34 Prozent Dauerbrenner. Erst dahinter folgen Pistazie, Schokolade und Erdbeere. Dabei ist  bemerkenswert, dass vor allem die unter 20-Jährigen Milcheis bevorzugen. Bei den übrigen Altersgruppen gibt es keine klare Präferenzen.

Die Anzahl der Kugeln auf einem Stanitzel beträgt bei Frauen meist nur zwei, bei Männern aber doch drei. Bei den Eisbechern im Lokal gehören für über 50 Prozent Waffeln und Schlagobers unbedingt dazu. Vor allem das weibliche Publikum steht auf Eisvariationen wie Bananensplit oder Coupe Dänemark.

Bildcredit: Pixabay