Skip to content. | Skip to navigation

Eataly München

 

Italienische Gastrokette plant Filiale in Wien

 

Die Gastrokette Eataly verkauft italienische Lebensmittel und – laut eigenen Angaben – auch italienisches Lebensgefühl. Das Unternehmen führt große Food- und Gastrotempel an prestigeträchtigen Locations. Damit wurde 2017 ein Umsatz von 535 Millionen Euro erzielt.

Doch das ist Eataly-Präsidenten Andrea Guerra nicht genug. Er möchte bis 2020 die 720-Millionen-Grenze durchstoßen, was einer jährlichen Steigerung von 17 Prozent entspricht. Dazu möchte Eataly in europäische Metropolen expandieren, wo die Kette noch nicht vertreten ist. Eine dieser Metropolen ist Wien.

Die Expansion nach Wien wurde schon 2016 verlautbart. Dem Vernehmen nach dürfte es bald soweit sein. Angeblich gibt es schon einen Standort. Die Eröffnung könnte also noch vor dem geplanten Börsengang 2019 über die Bühne gehen. Dafür soll zunächst nämlich noch ein starker chinesischer Partner gefunden werden. Im Gespräch sei derzeit das Online-Portal Alibaba.

Bildcredit: Eataly