Skip to content. | Skip to navigation

 

Burger-Lokal Rinderwahn vergrößert Gastgarten

 

Die Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt gibt es seit dem Jahr 1974. Jetzt wurde sie auf Teile der Weihburggasse ausgedehnt. Das kommt dem vor zwei Jahren eröffneten Burger-Lokal Rinderwahn zugute. Nach längeren Umbauarbeiten konnten die Besitzer Gabriele und Robert Huth nun den Gastgarten wieder eröffnen. Der neue Außenbereich lädt bis zu 45 Gäste zum Verweilen ein. Man kann in dem Lokal verschiedene Burger-Kreationen nach hauseigener Rezeptur ausprobieren. Im April eröffneten die beiden Gastronomie-Experten auch eine Burger-To-Go Variante am Naschmarkt in Wien.

Bildcredit: rinderwahn.at