Skip to content. | Skip to navigation

Niederösterreichische Landschaft mit Donau

 

Niederösterreich hat Nächtigungsplus im September

 

Im September gab es laut Statistik Austria ein Nächtigungsplus von 1,1 Prozent. In den niederösterreichischen Tourismusbetrieben stiegen die Zahl der Nächtigungen um 19.000 im Vergleich zum Vorjahr (insgesamt 733.800). Dabei kamen um 4,7 Prozent mehr ausländische Gäste in das größte österreichische Bundesland. Bei den inländischen Besuchern war die Nächtigungszahl leicht rückläufig (- 0,7 Prozent). Vor allem aus den grenznahen Gebieten Ungarn, Slowakei, Tschechien und Bayern kamen laut Presseaussendung die meisten Touristen.

Gemäß einer ersten Hochrechnung der Statistik Austria konnten von Jänner bis September 2018 5,8 Millionen Nächtigungen verzeichnet werden. Das entspricht einem Plus von 2,5 Prozent (= 139.600 zusätzliche Nächtigungen). Dabei fallen 1,5 Millionen auf ausländische Gäste. Das bedeutet gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Plus von 5,2 Prozent. Die Zahl der Übernachtungen von Inländern blieb in etwa gleich.

Bildcredit: Pixabay