Skip to content. | Skip to navigation

 

Große Pläne für die Steiermark 2019

 

Barbara Eibinger-Miedl Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung aus der Steiermark hat viel vor im Jahr 2019. Ihr Interesse richtet sie auf gezielte Zukunftsinvestitionen. Die führende Position der Steiermark in den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Export sowie Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum soll gestärkt werden. „Wir sind das Zukunftsressort und wollen mit unseren Initiativen wichtige Weichenstellungen für eine positive Zukunft der Steiermark treffen. Dazu investieren wir mit Weitblick in die Zukunft der Steiermark“, so Eibinger-Miedl.

Einer der angekündigten Schwerpunkte ist die Zukunft des heimischen Tourismus. 2018 konnte die Steiermark mit 13 Millionen Nächtigungen ein Hoch verzeichnen. Dieser Trend soll ins Jahr 2019 übertragen und entwickelt werden. Dafür werden mehrere Faktoren untersucht. „Die klimatischen Bedingungen, die Digitalisierung, ein sich änderndes Mobilitätsverhalten oder gesellschaftliche Veränderungen sind nur einige Beispiele, die den Tourismus unmittelbar beeinflussen. Wir werden daher wissenschaftlich untersuchen, mit welchen Rahmenbedingungen die heimischen Touristikerinnen und Touristiker in den kommenden Jahrzehnten rechnen müssen und wie sich diese entwickeln“, so Landesrätin Eibinger-Miedl.

Die drei Schlüsselbegriffe entdecken, erobern und entwickeln stehen im Mittelpunkt. „Wir müssen weiterhin dafür sorgen, dass die Menschen in der Steiermark Neues entdecken, wir mit unseren Produkten und Dienstleistungen sowie unserem touristischen Angebot internationale Märkte erobern und so gemeinsam die bewährten Stärken der Steiermark weiter entwickeln“, erläutert Eibinger- Miedl.

Geplant sind Synergien und Kooperationsmöglichkeiten innerhalb der Ressorts. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Wirtschaft und Tourismus profitiert von diesem Plan. 85 Millionen Euro stehen im Jahr 2019 für Investitionen in die Zukunft zur Verfügung. Abgedeckt sollen damit die Bereiche Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung werden. Weitere Schwerpunkte für die Steiermark 2019 sind: die Zukunft der Mobilität, die Zukunft der Fachkräfte, die Zukunft der regionalen Wirtschaft und die digitale Zukunft Europas.

Bildcredit: Pixabay