Skip to content. | Skip to navigation

 

Neues altes Tourismus-Oberhaupt in der Steiermark

 

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl wird der Landesregierung am Donnerstag vorschlagen, Erich Neuhold als Geschäftsführer von Steiermark Tourismus bis 2022 zu verlängern. „Neuhold hat in den letzten Jahren gute Arbeit geleistet. Ich erwarte mir, dass er den eingeschlagenen Weg konsequent weitergeht und einen noch stärkeren Fokus auf die internationalen Märkte legt, denn dort liegen in Zukunft unsere Wachstumschancen“, so Eibinger-Miedl.

Neuhold ist seit Jänner 2014 Geschäftsführer von Steiermark Tourismus. Sein aktueller Vertrag läuft bis 31. Dezember 2018. Bei der durchgeführten Ausschreibung war er unter fünf Bewerbern der geeignetste Kandidat.

Die Auswahlkommission begründete dies unter anderem mit seiner „guten Kenntnis der Strukturen und Partner des steirischen Tourismus, der Zielmärkte und der touristischen Mitbewerber. Darüber hinaus legte er in der laufenden Funktionsperiode den Schwerpunkt auf die Internationalisierung und entwickelte erstmals regionsübergreifende Marken-Leitprodukte sowie mit dem Tourismus-Kardiogramm ein eigenes Instrument für die Beobachtung der internationalen Zielmärkte und deren wirtschaftliche Entwicklung.“

Bildcredit: Steiermark Tourismus