Skip to content. | Skip to navigation

Spitzenkoch für Bar im Ritz Carlton

Seit kurzem kreiert Ciccio Sultano aus Sizilien die Gerichte in der „Bar-Küche“.

Die am 3. Dezember 2018 eröffnete „Pastamara – Bar con Cucina“ im The Ritz-Carlton Hotel wurde vom Designerteam Tarruella Trench errichtet. Sie ist in Olivgrün und Terrakotta gehalten, und strahlt durch das Vollholz und die Leder-Barhocker ein sizilianisches Ambiente aus. In der Bar werden vom Küchenchef Ciccio Sultano sizilianische Spezialitäten wie die Caponata, ein Gemüseeintopf mit Octopusstücken, oder ein in Mandeln panierter und glasig gebratener Schwertfisch gereicht. Bei den Getränken dreht sich vieles um den Aperitivo-Klassiker Negroni. Der House-Negroni (14 Euro) besteht aus Campari Cask Tales, italienischen Malfy Gin und sizilianischen Amaro mit Blutorangen-Bitter. Es werden aber auch völlig individuelle Negronis kreiert. Außerdem befinden sich auf der Barkarte über 200 italienische Weinsorten, darunter auch Raritäten vom Ätna. Dazu kann der Gast unzählige Amari- und Wermutmarken ausprobieren. In der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr, der italienischen Aperitivo-Zeit, werden gratis Barsnacks wie Oliven, Gemüsesticks, Käse oder Kartoffelchips dazu gereicht. Die Bar hat von 8 Uhr in der Früh bis um 23.30 Uhr in der Nacht geöffnet.

Bildcredit: Pastamara/Klaus Lorke No Limit Fotodesign