Skip to content. | Skip to navigation

Babyworld in der Sonnentherme

 

Nach den Umbauarbeiten warten neue Attraktionen auf die kleinen Badegäste.

 

Die „Sonnentherme“ im burgenländischen Lutzmannsburg wurde mit einer Investition von knapp 1,4 Millionen Euro knapp vor Weihnachten umgebaut. Sie ist seit den Weihnachtsferien für große und kleine Gäste wieder geöffnet. Vor allem war ein dringlicher Wunsch der älteren Kinder und Jugendlichen die Renovierung der Spielzone. Dieses Vorhaben wurde verwirklicht: Die Gaming Area bekam ein neues Aussehen und wurde erweitert. Es gibt jetzt zahlreiche Spielgeräte wie zum Beispiel Air Hockey, Flipper, Wiis, Billard und Tischfußball für den Gaming Spaß zwischendurch.

In der neu gestalteten Baby World warten bunte Wasser-Spielgeräte und –Spritzfiguren, ein Traktor und eine Regenbogenrutsche auf Babys und Kleinkinder. Auch das Selbstbedienungsrestaurant wurde mit Einrichtungsdetails rund um das Thermen-Maskottchen Sunny Bunny neu gestaltet. Es gibt dort für die kleinen Besucher ein eigenes Baby- und Kinderbuffet mit frischen Salaten.

Die 1994 eröffnete „Sonnentherme“ weist eine Gesamtwasserfläche von 2.880 m2auf. Die Auslauftemperatur des Thermalwassers beträgt 32° C, und kommt aus einer Tiefe von 960 Metern. Die einzelnen Becken haben je nach Zielgruppe und je nach Jahreszeit eine Temperatur zwischen 28° und 36° C. Die Sonnentherme beschäftigt derzeit etwa 135 Mitarbeiter. Im Herbst/Winter 2019/2020 soll mit einer Gesamtinvestition von ungefähr sechs Millionen Euro neuerlich umgebaut werden.

Bildcredit: Sonnentherme Lutzmannsburg