Skip to content. | Skip to navigation

Frühaufsteher treffen sich auf der Gemeindealpe bei St. Pölten.

 

Am 16. Februar werden Snowboards und Ski auf der Gemeindealpe in Mitterbach bei St. Pölten schon früh angeschnallt. „Unter dem Motto ´Guga hö‘ findet wieder das traditionelle Morgenskifahren statt. Ab 6.30 Uhr können die Gäste mit dem exklusiven Skigenuss-Angebot des Mostviertel Tourismus dem Sonnenaufgang entgegenfahren“, sagt der zuständige Landesrat Ludwig Schleritzko. „Guga hö“ bedeutet, übersetzt aus dem Mostviertler Dialekt, „hellwach“. „Damit unsere Gäste bei dieser Veranstaltung auch wirklich hellwach sind, gibt es gleich in der Früh zum Aufwärmen einen Snack und eine heiße Tasse Tee am Feuer bei der Talstation. Danach geht es mit den beiden Sesselbahnen bei Sonnenaufgang auf den Gipfel“, so Barbara Komarek, Geschäftsführerin der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft. Die Gemeindealpe Mitterbach verfügt über 15,5 Pistenkilometer, ein Freeridegelände, einen Snowpark, eine Funslope und die steilste Piste Niederösterreichs.

DK

Bildcredit: Pixabay