Skip to content. | Skip to navigation

Volkswagen-Treffen auch nächstes Jahr

 

Das GTI-Treffen am Wörthersee verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle

 

Zum 37. Mal trafen sich Autofans in Kärnten. Besucher konnten wertvolle Fahrzeuge bestaunen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Laut Polizei kam es zu keinen Ausschreitungen oder schweren Strafdelikten. Lediglich ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde, war zu beklagen.

Auch der österreichische Samariterbund, der mit 50 Sanitätern und einem Notarzt vor Ort war berichtet nur von kleineren Unfällen und Blessuren. Kein Einsatz sei auf zu viel Alkoholkonsum zurückzuführen gewesen. Zufrieden zeigte sich auch Bürgermeister Markus Perdacher in einer Aussendung. Tatsächliche Besucherzahlen wird es zwar erst im Laufe der nächsten Woche geben, aber der enorme Andrang lässt vermuten, dass „die Zahlen ähnlich denen des Vorjahrs sein werden“.

Bildcredit: pixabay