Skip to content. | Skip to navigation

 

25 komfortable Elektrotriebwagen werden angeschafft

 

Die ÖBB unterzeichnete jetzt mit Bombardier Transportation einen Vertrag über die Lieferung von 25 Elektrotriebwagen vom Typ TALENT3. Sie sind für den Tiroler Nahverkehr bestimmt. Da diese Zugart in mehreren Ländern Europas eingesetzt werden kann, fällt für den Fahrgast beispielsweise das Umsteigen am Brenner oder in Kufstein weg.

Die TALENT3-Züge sind mit 104,5 Metern Länge die längsten in der ÖBB-Nahverkehrsflotte. Die 316 komfortablen Sitzplätze sind mit verstellbaren Rückenlehnen, Sitzflächen, Steckdosen (WLAN im ganzen Zug) und Leseleuchten ausgestattet. Der Stauraum ist nicht nur für das Gepäck geeignet, sondern auch für Kinderwägen und Sportgeräte. Zusätzlich können damit 24 Fahrräder transportiert werden.

Da sie als Niederflurfahrzeuge konzipiert sind, können sie dank der Schiebetritte und Spaltüberbrückungen von Behinderten leicht benützt werden. Es wird ein barrierefreies WC pro Garnitur eingebaut. Zwei Plätze sind für Rollstuhlfahrer mit Begleitperson in diesem Typ vorgesehen. Ende 2019 sollten die ersten Triebwägen in Tirol eintreffen.

Bildcredit: oebb.at